Business Styles
Edle Anzüge treffen auf lockere Chinos: Business-Looks unterliegen längst keinen starren Regeln mehr. Sie müssen vor allem ein Kriterium erfüllen: Ihr Träger soll sich wohl fühlen. Gut angezogen ist man mit Basics wie weißen Hemden, qualitativ hochwertigen Schnürschuhen und Sakkos selbstverständlich immer.

Business Outfits für Herren

Sortieren
  • Relevanz
  • Höchste Reduzierung
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
  • Beliebtheit
  • Neueste
Inspiration
Entdecken Sie zeitlose Klassiker, Trends und Must Haves der Saison, die wir für Sie auswählen.


Für Damen Für Herren

Business Styles: So finden Sie den passenden Look

Büromode besteht ausschließlich aus Anzug, Krawatte und Schnürschuhen? Diese Einschränkung war einmal, heute sind die Regeln der Kleiderordnung für Business Styles zum Glück deutlich lockerer. Auch wenn der klassische Look natürlich immer noch in vielen Büros und bei vielen Meetings getragen wird, gibt es mehr und mehr moderne Interpretationen des Business Styles. Wir verraten Ihnen hier, wie Sie welchen Look am besten stylen, welche Teile Sie wie kombinieren können und welche Kleidung auf jeden Fall dem Dresscode entspricht

Business Styles: klassisch

Der klassische Business Style gilt noch immer als Inbegriff der Professionalität. Kein Wunder, trägt ein Anzug doch dazu bei, dass wir uns gerader halten und in Sekundenschnelle elegant wirken. Wichtig dabei ist jedoch, dass der Anzug richtig sitzt. So darf er an den Schultern weder zu weit noch zu eng geschnitten sein, die Arme sollten Sie locker heben können. Die Knöpfe des Anzuges – die im Stehen übrigens geschlossen getragen werden und im Sitzen geöffnet werden dürfen – müssen geschlossen werden können, der Stoff sollte in diesem Zustand keine Falten werfen. Achten Sie zudem darauf, dass die Ärmel des Jacketts nicht zu kurz oder zu lang sind, dasselbe gilt natürlich auch für die Hosenbeine. Da diese im Sitzen ein Stück nach oben rutschen und den Blick auf die Socken freigeben, dürfen Sie hier kein Risiko eingehen. Bunte Socken gehören nicht zu einem klassischen Business Style, die Farbe der Socken sollte zur Farbe der Schuhe passen. So ergibt sich ein einheitliches Bild.

Ja, Krawatten gehören zu einem klassischen Business Style dazu, hier sollten Sie auf unifarbene Modelle oder dezent gemusterte Krawatten zurückgreifen. Farblich sollten Sie unbedingt mit der Hemd- und der Anzugfarbe harmonieren. Apropos Hemd: Neben den klassischen Businessfarben wie Weiß und Hellblau gehört nur noch ein helles Grau in die Riege der erlaubten Farben bei den Hemden. Eine zu knallige oder auffällige Wahl würde dem Gesamteindruck ein Stück seiner Seriosität nehmen.

Business Styles: modern

Der moderne Business Style ist eine Abwandlung des klassischen Stils. Statt eines Anzugs sind hier etwas formellere Stoffhosen in Kombination mit Hemden erlaubt. Akkurate Bügelfalten sehen zwar sehr elegant aus, sind bei diesem Stil aber nicht zwingend notwendig. Trotzdem sollten Sie sehr darauf achten, dass Ihre Kombination farblich zusammenpasst. Das gilt nicht nur für Hemd und Hose, sondern selbstverständlich auch für Socken und Schuhe. Beim modernen Business Style sind auch Farben wie Weinrot, Dunkelblau, Lila oder ein dunkles Grün erlaubt – so lange sie unifarben daherkommen. Auf wilde Muster sollten Sie verzichten. Wer zusätzlich ein Sakko kombinieren möchte, sollte den Gesamteindruck im Auge behalten: Ein kariertes Muster passt eher weniger zu Streifen oder Frischgräten. Muster-in-Muster ist dort angesagt.

Business Styles: casual

In wessen Branche es noch ein Stück weit lockerer zugeht, dem steht die Welt der Chino-Hosen offen. Der Vorteil der Hosen liegt auf der Hand: Sie wirken nicht nur lässig aber gleichzeitig äußerst gut angezogen, sondern sind auch noch sehr bequem. Für lange Tage am Schreibtisch oder große Business-Meetings nahezu die perfekte Wahl. Bei den Farben greift der casual Business Style auf den klassischen Stil zurück: Gedeckte Farben wie Schwarz, Beige, Grau oder Blau sind hier gefragt. Auf Weiß – das gilt im Übrigen für alle Business Styles – sollten Sie bei der Hosenwahl verzichten. Dies kann nicht nur zu locker wirken, sondern auch unschön auftragen. Neben Hemden gehören auch T-Shirts zum casual Business Style, sie sollten gut gebügelt und der Stoff nicht zu dünn sein. Muster sind je nach Branche erlaubt, sollten jedoch nicht zu stark polarisieren.

Mäntel für den Business Style

Der perfekte Business-Mantel ist noch immer der mit einem klassischen Schnitt: Wollmäntel aus sehr feinem Stoff sind perfekte Begleiter im Herbst, Winter und Frühling. Sie passen über den Anzug ohne zu sehr einzuengen und sehen auch in Kombination mit Stoffhosen und Schnürschuhen elegant aus. Absoluter Must-have-Mantel ist der Trenchcoat: Vor allem im Frühling und im Sommer reicht der leichte Mantel aus. Sein klassischer Schnitt und Look ist seit Jahrzehnten in Mode und eine Investition in ein wirklich zeitloses und immer modernes Stück lohnt sich.

Schuhe für den Business Style

Beim klassischen und modernen Business Style führt an Schnürschuhen kein Weg vorbei. Egal, ob Budapester oder Derbies: Die aus Wild- oder Glattleder gefertigten Schuhe machen einen eleganten, professionellen Look perfekt. Klassisches Design trifft da auf hohen Tragekomfort, die Schuhe lassen sich auch in der Freizeit gut tragen. Etwas legerer sind da Slipper, die aus Leder oder Stoff bestehen. Sie passen gut zum modernen oder casual Business Style und lockern den Look etwas auf. Sneaker sollten Sie wirklich nur tragen, wenn die Branche, in der Sie arbeiten, es erlaubt. Dann sind unifarbene Schuhe, die auf allzu auffällige Details verzichten, die perfekte Wahl.

Accessoires für den Business Style

Manschettenknöpfe stehen ganz oben auf der Liste der perfekten Accessoires für den klassischen Business Style. Hier dürfen Sie gerne etwas extravagantere Modelle je nach Ihrem individuellen Geschmack wählen. Ob matt oder hochglänzend poliert – Hauptsache, der Schmuck passt zu Ihrem Gesamtlook. Dasselbe gilt für Gürtel – tragen Sie eine schwarze Hose, sollte der Gürtel dieselbe Farbe haben. Krawatten unterliegen ebenfalls dem Gesetz des eigenen Geschmacks. Schmale Krawatten, die sehr modern und stylisch wirken, passen besonders gut zu schmal geschnittenen Hemden und Anzügen, etwas breitere Modelle sehen eleganter aus. Farblich sollten Sie Vorsicht walten lassen: Zu grelle Farben oder Muster können dem Look schnell die Eleganz und Seriosität nehmen. Fliegen gehören nur zu festlichen Anlässen zu Ihrem Look – Ausnahmen bestätigen natürlich wie immer die Regel.

Taschen für den Business Style

Klassische Business-Taschen sind immer eine gute Wahl – passt ein Laptop hinein, sind sie auch noch praktisch. Aus Glatt- oder Wildleder sind sie sehr robust, ohne im Laufe der Jahre ihre Eleganz zu verlieren. Wer ein bisschen legerer gekleidet sein möchte und darf, der greift zu einer Tasche mit Crossbody-Henkel. Gerade für den casual Business Style sind diese Art von Taschen wie gemacht. Farblich sind keine Grenzen gesetzt, nur auf allzu knallige Farben sollten Sie selbstverständlich verzichten.

 
Meine Merkliste
Loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich, um Ihre Merkliste zu nutzen.
Registrieren
Login
 
×
Loading
 
GUTSCHEIN FÜR SIE!
 
 
Dies ist ein second hand Artikel!
Bitte beachten Sie: dies ist ein Artikel aus zweiter Hand, der in unserem Partnershop für Second Hand Designer Mode verkauft wird.