Weiße Sneaker reinigen: So geht es!

Weiße Sneaker

Wir lieben sie alle: Weiße Sneaker sind definitiv einer der Toptrends 2016. Doch strahlend weiß bleiben unserere Lieblinge oft nur ein paar Tage. MYBESTBRANDS zeigt, mit welchen Tricks Sie Ihre weißen Sneaker reinigen!

Wir lieben es alle: Dieses Gefühl, wenn unsere geliebten Sneaker ganz neu sind, strahlend weiß und diesen einzigartigen Geruch von frischem Leder und Gummi besitzen. Doch ein paar Mal getragen und die Gummisohle ist überzogen von unschönem Straßenschmutz und der Neu-Duft hat sich verflüchtigt.

mehr lesen Weiße Sneaker sind nun mal eben am schönsten solange sie strahlen. Das ist gar nicht so schwer: MYBESTBRANDS kennt die besten Tricks, wie Sie Ihre Lieblinge weiß halten oder sogar wieder so sauber kriegen, sodass sie glänzen wie neu!

Dazu brauchen Sie oft gar keine teuren Reinigungsmittel zu kaufen. Ganz im Gegenteil, einfach anzuwendende Hausmittel, die jeder bereits zu Hause hat, funktionieren oft um ein vielfaches besser als die kostspielige Profivariante.

Megatrend: Weiße Sneaker

Omas Hausmittel


Zahnpasta

Dieses Mittelchen hat wirklich jeder von uns zu Hause! Bevor die Reinigung mit der Geheimwaffe Zahnpasta losgeht, reinigen Sie den Schuh am besten mit ganz einfachem Seifenwasser grob vor und gehen für das perfekte Finish nochmal mit Zahnbürste und Zahnpasta über hartnäckige Flecken. Wichtig dabei ist, dass Sie eine weiße Paste verwenden, alles andere könnte unschöne Verfärbungen hinterlassen. Anschließend die Zahnpasta feucht entfernen, trocknen lassen und fertig!

Backpulver

Backpulver hilft nicht nur gegen eingebrannte Rückstände in Töpfen und Pfannen, sondern ist auch ein bewährtes Hausmittel um weiße Sneaker wieder blitzeblank zu machen. Mischen Sie einfach im Verhältnis 1:1 Backpulver und Seifenwasser und reinigen damit Ihre weißen Lieblinge. Wirkt Wunder!

Babypuder

Falls Sie noch kein Babypuder in Ihrer Hausmittel-Sammlung haben, dann wird es spätestens jetzt Zeit! Vermengen Sie es im Verhältnis 1:1 mit Wasser und putzen Sie damit Ihre Sneaker. Trocknen Sie das Ganze mit dem Föhn und bürsten, falls nötig, noch die letzten Puderreste ab. Dieser Trick funktioniert vor allem bei Stoffschuhen besonders gut!

Essig

Essig ist ein wirkliches Wundermittel! Dank der darin enthaltenen Säure wird es schon seit Jahrtausenden als Reinigungsmittel genutzt. Für Ihre Sneaker sollten Sie auf einen nicht allzu starken Essigreiniger setzen, sondern lieber auf eine mildere Variante zurückgreifen. Rubbeln Sie Ihre Schuhe mit einem Schwämmchen oder für empfindliche Stellen mit einer Zahnbürste sauber.


Shampoo

Besonders bei Lederschuhen ist die Pflege alles, damit sie möglichst lange schön und wie neu aussehen. Darum sollten Sie echtes Leder nur damit reinigen, womit Sie auch Ihre eigene Haut pflegen würdet. Falls also mal keine Schuhcreme im Haus ist, können Sie ein mildes Shampoo als Ersatz verwenden und für extra Feuchtigkeit eine neutrale Bodylotion verwenden. Damit sorgen Sie nicht nur für gesundes Leder ohne Risse, sondern gleichzeitig für einen schönen Glanz und natürlich strahlende Sauberkeit!

Scheuermilch

Falls die Flecken mit den Basic-Hilfsmitteln nicht ganz verschwinden, kann die gute alte Scheuermilch Abhilfe schaffen. Da das Mittel an sich schon ziemlich aggressiv ist, müssen Sie besonders darauf achten ein feines Schwämmchen oder eine weiche Kinderzahnbürste zu verwenden. Damit können Sie den weißen Sneaker reinigen. Bei Anwendung an Lederschuhen, sollte das Oberleder im Anschluss definitiv gut gepflegt werden.

Feuchttücher

Die Express-Lösung: So ziemlich jede Frau hat Baby- oder Abschminktücher in Ihrem Repertoire. Damit können Sie super schnell oberflächlichen Schmutz entfernen, der zum Beispiel erst kurz vor dem Verlassen des Hauses auffällt oder aber Sie haben ein paar Feuchttücher bei sich und bekämpfen, den Schmutz damit bevor erst überhaupt eintrocknen kann!

Alkoholreiniger

Auch dieser Reiniger ist sehr aggressiv und sollte nur in Notfällen verwendet werden. Bei hartnäckigen Grasflecken aber rettet er oft Ihren weißen Sneaker. Einfach mit einem Schwämmchen auf die betroffene Stelle tupfen und mit Wasser nachspülen.

Bleichmittel

Wenn wirklich nichts mehr hilft, greifen Sie auf Bleichmittel zurück! Tupfen Sie mit einem Wattestäbchen die betroffene Stelle ein und lassen Sie das Ganze je nach Verschmutzungsgrad einwirken. Im Anschluss gründlich auswaschen und die Flecken sollten der Vergangenheit angehören! Funktioniert auch bei der Gummisohle!

Außerdem hilft...

Falls Sie den altbewährten Hausmitteln doch nicht so ganz trauen und lieber auf eigens für weiße Sneaker zugeschnittene Reiniger zurückgreifen, dann haben wir hier die besten Alternativen für Sie herausgesucht!

Schmutz-Radierer

Den kleinen weißen Schwamm einfach leicht anfeuchten und damit über die verschmutzten Stellen gehen. Innerhalb weniger Minuten haben Sie einen Sneaker, der glänzt wie neu! Den Schmutz-Radierer gibt es in jedem Drogeriemarkt und kostet zwischen zwei bis fünf Euro.

Imprägnierspray

Sie sollten unabhängig von Material oder Schuhmodell jeden Schuh mindestens alle drei Monate imprägnieren, denn anders als viele denken, macht dies einen Schuh nicht nur wasserfest, sondern auch schmutzabweisend. Damit wird er zum einen weniger schnell dreckig und lässt sich zum anderen automatisch auch schneller und einfacher reinigen.

Sneaker Reinigungs Kit

Für die besonders großen Sneaker-Liebhaber unter Ihnen gibt es sogenannte Profi-Reinigungs-Kits. Darin befinden sich spezielle Reinigungsbürsten, allerlei Wunder-Tinkturen, Reinigungen und Polituren, die dafür sorgen, dass Ihre Sneaker glänzen und die das Material reichhaltig pflegen. Gibt es in jedem Sneaker-Fachhandel ab 20 Euro aufwärts.

Nike Air Jordan

Faustregeln


Regel 1

Weiße Sneaker nie in der Waschmaschine reinigen. Durch die Hitze könnte sich der Kleber auflösen und es entstehen unschöne gelbe Ränder.

Regel 2

Schnürsenkel immer mitreinigen, denn strahlen die Schnürsenkel, wirkt der ganze Schuh gleich sauberer. Einfach per Hand mit Seifenwasser waschen und lufttrocknen lassen.


Regel 3

Sneaker an einem trockenen, vor Sonneneinstrahlung geschütztem Ort aufbewahren – also am besten in einem geräumigen Schuhschrank.

Regel 4

Falls gar nichts mehr hilft, Verfärbungen und Flecken mit weißem Nagellack überpinseln oder im Used-Look tragen! Kann auch sehr cool aussehen!

Das könnte Sie auch interessieren