Mybestbrands
Keine Vorteile verpassen!
Aktivieren Sie jetzt die MYBESTBRANDS
Push-Benachrichtigungen und sichern
Sie sich die folgenden Benefits:
!SALE Benachrichtigungen
!exklusive Gutscheine
!neuste Trend-Updates
  • Schuhe
    • Hausschuhe
    • Stiefel
    • Stiefeletten

Romika Damen Stiefel

Alles von Romika
RelevanzHöchste ReduzierungNiedrigster PreisHöchster PreisBeliebtheitNeueste

Romika bewährt sich schon seit 1921 auf dem Schuhmarkt, durchlief jedoch einige schwere Phasen und wechselte mehrmals den Firmeneigner. Alles begann am 29. Dezember 1921, als Carl Michael, Hans Rollmann und Karl Kaufmann Romika begründeten. Kurz darauf stellte Romika 1922 seine ersten Schuhe her. Eine rosige Zukunft blühte dem Schuhlabel zunächst nicht, das Naziregime trieb die teils jüdischen Unternehmer 1935 in die Insolvenz.

1946 übernahm Hellmuth Lemm die Schuhmarke und startete mit der Romika GmbH durch. Unter ihm entwarf Romika erst Gummistiefel, später folgten Heim- wie Hausschuhe. Romika erstrahlte zu neuem Glanz, nach sechs Monaten beschäftigte Romika schon wieder 545 Menschen. Dann jedoch wurde die Schuhfabrik 1945 von einem Bombenangriff zerstört. Lemm baute das Unternehmen neu auf, verdiente anfangs mit einfachen Schuhsohlen und Bettflaschen seine Brötchen.

Ab den 1960ern vertrieb Romika auch Sportschuhe für nahezu jede Sportart, täglich wurden 35.000 Schuhpaare fertiggestellt. Als Lemm 1988 verstarb, übernahm René C. Jäggi das Romika-Ruder. Ohne Lemm endete die Blütezeit abermals, 2005 ging Romika wieder in die Insolvenz. Allerdings fand sich mit der Josef Seibel-Gruppe wieder ein Retter in der Not. Romika versuchte sich diesmal als Romika Shoes GmbH, heute arbeiten rund 2.500 Menschen für das Schuhlabel.

Inzwischen werden Romika-Schuhe weltweit in 40 Staaten verkauft. Wenn dir für den kommenden Winter noch das Schuhwerk fehlt, empfehlen wir dir unseren Romika Stiefel Sale. Trotz des ewigen Auf und Abs erweisen sich die Schuhe selbst als qualitativ hochwertig. Ein Besuch unseres Portals auf mybestbrands.de lohnt sich also, allein schon wegen der Rabatte.

go to top
Diese Webseite verwendet Cookies und Pixel-Tags, um die Nutzung und Funktionalität der Webseite zu verbessern und um Ihnen passende Werbung auszuspielen, z.B. auf Social Media Plattformen.
Bitte beachten Sie hierzu die weiterführenden Informationen – insbesondere wie Sie das Setzen von Cookies und das Tracking durch Pixel-Tags auf Ihrem Endgerät zukünftig verhindern - in unserer Datenschutzerklärung.