Fashion Trends

Frühjahrstrend 2021: Baseballcaps

Baseballcaps

Die klassisch-amerikanische Kopfbedeckung wird schon seit Jahrzehnten als Modestatement genutzt - diese Saison erobert die Damen-Baseballcap die Modewelt erneut im Sturm. 

Mit ihrem Ursprung als Kopfbedeckung, die Baseballspieler auf dem Feld vor der Sonne schützen soll, wurde die Baseballcap im Laufe der Jahrzehnte zu einem absoluten Liebling von Meinungsführern und Trendsettern. Rapper trugen die Cap als Statement in den 90er Jahren - dem Trend folgten kurze Zeit später Supermodels, Hollywood-Stars und sogar das Britische Königshaus (Lady Dianas ikonische Looks bekamen gerade im Zuge des Athleisure-Trends erneute Aufmerksamkeit). In den 2000ern verlor die Cap nach einem extremen Hype nach und nach ihre Attraktivität – doch wie so manch ein Trend aus den 90ern und 2000ern ist es auch für die Damen-Baseballcap Zeit, zurückzukehren. Spätestens diesen Frühjahr-/Sommer schließt sich die Cap dem Fischerhut an und genießt erneut das Rampenlicht. 

So stylen Sie die Damen-Baseballcap

Während mittlerweile auch viele Luxusmarken wie Balenciaga, Gucci und Co. Eigeninterpretationen der sportlichen Kopfbedeckung anbieten, sind auch Basic-Caps ohne jegliche Logos und Schriftzüge eine einfache Alternative, um einen gewöhnlichen Look das gewisse Etwas zu verleihen. So können Sie in den Übergangsmonaten eine Baseballcap zu einem schlichten Mantel und weißen Sneakern tragen, oder einen modisch-athletischen Look mit einer Sweat-Kombination und Statement-Ohrringen erzielen. In den Sommermonaten eignet sich die Cap nicht nur zum Schutz - ob am Strand mit Bikini, clean mit Leinenhose und Camisole oder zu einem lässigen Look aus Jeans-Shorts und T-Shirt erweist sich die Baseballcap als ein zuverlässiger Begleiter.

Gespannt auf weitere neue Trends? Hier geht es zu den 8 wichtigsten Modetrends 2021>>>