Mode-News

Jean Paul Gaultier verabschiedet sich vom Laufsteg

Au revoir, Haute Couture! Der legendäre Designer Jean Paul Gaultier hat bei den Pariser Modenschauen seine letzte Kollektion gezeigt und verabschiedet sich nach über 50 Jahren Schaffenszeit vom Laufsteg. MYBESTBRANDS zeigt die Highlights der Abschiedsschau und verrät, warum es dennoch Anlass zur Hoffnung gibt.

Er ist für unzählige legendäre Looks verantwortlich und designte unter anderem auch den damals für Aufsehen erregenden konischen BH für Madonna, den sie 1990 auf ihren Konzerten trug: Jean Paul Gaultier, seit 50 Jahren in der Modebranche unterwegs, hat am 22. Januar 2020 bei den Pariser Haute-Couture-Schauen seine letzte große Show gezeigt und sich in die Laufsteg-Rente verabschiedet.

Der 67-Jährige ließ eine Vielzahl von Models, unter ihnen die Hadid-Schwestern, Irina Shayk, Winnie Harlow, aber auch ehemalige Musen wie Amanda Lear oder Yasmin Le Bon, über den Laufsteg flanieren. Dies war seine letzte Haute-Couture-Show, seine Prêt-à-Porter-Linie hatte Gaultier schon 2014 eingestellt. 

01_gaultier_GettyImages-1201338788
02_gaultier_GettyImages-1195348193
03_gaultier_GettyImages-1201324145

Jean Paul Gaultier hatte seine Karriere 1970 bei Designer Pierre Cardin gestartet und sich im Laufe der Jahre durch die Vermischung und Aufhebung der Geschlechtergrenzen einen Namen gemacht. Die Entwürfe des "Enfant terrible" sorgten regelmäßig für Aufsehen, gerade in den Achtziger und Neunziger Jahren des vergangenen Jahrtausends war Jean Paul Gaultier einer der ganz großen der Modewelt. 

Seine Show in Paris beinhaltete deshalb auch weit über 100 seiner Kreationen - über die so typischen Gaultier-Streifen in Weiß-Blau bis hin zu Kleidern und Röcken, die im Grunde nur aus mehreren breiten Gürteln bestehen.

Zum Abschied trugen seine Models den Designer auf den Schultern über den Laufsteg, wo er sich für 50 Jahre Kreativität, Innovation sowie eine gute Portion Verrücktheit feiern ließ. Werden wir nun also wirklich nie mehr etwas von Jean Paul Gaultier sehen oder hören? Seine Marke würde weiter bestehen bleiben, jedoch mit anderem Konzept, so der Meister. Mit dieser Aussage in den Show-Notizen schenkt uns Jean Paul Gaultier noch mehr Hoffnung: "Und es wird mit neuen Abenteuern weitergehen, das Beste liegt vor uns."

04_gaultier_GettyImages-1201327883
05_gaultier_GettyImages-1201327981
06_gaultier_GettyImages-1201334474