MCM Damen Shopper

Abteilung wechseln
Sortieren
  • Relevanz
  • Höchste Reduzierung
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
  • Beliebtheit
  • Neueste

 

MCM: Ein deutsches Modemärchen

Cognac, Shopper und Goldplakette – diese drei Begriffe verbindet bestimmt so ziemlich jeder mit dem Lederwarenhersteller MCM, der sogar deutsche Wurzeln hat. Das Label ist heute wieder so erfolgreich wie in der glorreichen Anfangszeit. In den 70ern gründete der Münchner Michael Cromer zusammen mit seiner Frau Mara das Unternehmen MCM. Die Buchstaben standen damals stellvertretend für Michael Cromer München. Sie fingen ganz klein an. Die erste Kollektion bestand nur aus einer Handvoll Koffern und Reisegepäck und wurde anfangs im prominenten Friseursalon von Mara Cromer ausgestellt. Schnell fanden auch viele Stars und Sternchen Gefallen an dem außergewöhnlichen Design von MCM. Dadurch gewann die Marke schnell an Bekanntheit. MCM stand ein kometenhafter Aufstieg bevor, die Firma internationalisierte sich nach und nach und vergab Lizenzen an verschiedene Länder. Eine so florierende Firma brachte einiges an Neidern mit sich. Michael Cromer wurde beschuldigt, Steuern zu hinterziehen und verlor sein Unternehmen so schnell wie er es aufgebaut hatte. Es wurde still um MCM, doch eine Lizenznehmerin aus Asien, Sung-Joo Kim, erkannte das Potenzial der Marke und investierte erneut. MCM erlebte eine zweite Blüte, wie sie im Buche steht. Plötzlich wollten alle wieder die kultige Marke tragen. Sie transportiert heute mehr denn je jugendliche Popkultur und trifft den Zeitgeist.

 

Der MCM Shopper: Eine smarte Lösung

MCM bietet heute nach wie vor eine breite Produkt-Palette an. Sie reicht von Koffern, Reisetaschen über große und kleine Handtaschen zu niedlichen Lederaccessoires. Besonders unter der kreativen Leitung von Michael Michalsky gewann das Label erneut an Bekanntheit und nahm auch Schuhe mit ins Sortiment auf. Das bekannteste und gleichzeitig auch praktische Stück aus der Taschen-Kollektion ist der MCM Shopper. Er ist bereits seit Jahren unumstritten beliebt. Kaum verwunderlich, denn er bietet nicht nur jede Menge Platz und ist geräumig, sondern sieht noch dazu sehr gut aus und ist natürlich im unverkennbaren MCM Design gehalten.

 

Ein Modell – viele Farben

Mit dem MCM Shopper assoziiert man den für die Marke typischen Braunton Cognac. Doch das deutsche Label kann auch anders. Aktuell gibt es Modelle in Schwarz, Blau, Rot, Grün, Silber und Pink. Teilweise kann man die MCM Shopper wenden oder sie verfügen über kultige Kontrastnähte. Die Marke setzt auf knallige, aufregende und laute Looks. Sie orientiert sich an aktuellen Trendströmungen ohne dabei den klassischen Background zu untergraben. So sind die MCM Shopper zum Teil modern und farbenfroh, aber auch klassisch und unifarben. Die Mischung macht die Marke „made in Germany“ einfach erfolgreich. Auch das klassische Muster bekam mit dem Relaunch der Marke ein Upgrade verpasst. Das typische MCM Emblem im All-Over-Stil gehört natürlich nach wie vor zu dem beliebtesten Print. Doch auch das Visetos-Muster wird mehr und mehr zum Klassiker. Dabei handelt es sich um ein Muster, das der Struktur eines Diamanten ähnelt und an die glorreichen Zeiten von MCM erinnert. Den Visetos-Print gibt es auch in mehreren Farben. Manchmal ziert der MCM Bär den Shopper und macht ihn zum modischen Hingucker. MCM bietet den klassischen Shopper in drei verschiedenen Größen an. Alle MCM Shopper enthalten zusätzlich eine Mini MCM. Diese ist perfekt für Kleinigkeiten, kann aber auch als Clutch und Abendtasche genutzt werden. Damit kauft man zwei Taschen zum Preis von einer. Besonders beliebt ist auch die Heritage Kollektion. Der Shopper unterscheidet sich von der Verarbeitung vom klassischen Modell. Auffällig ist der Lederriemen, der die Tasche optisch teilt. Darauf ist die MCM Plakette mit dem Logo und der individuellen Seriennummer angebracht.

 

Das MCM Muster: So erkennen Sie eine Fälschung

Doch Erfolg bringt auch vor allem eines mit sich: Die Marke hat massiv damit zu kämpfen, dass sie sehr gerne kopiert wird. Doch als hätte der Gründer Michael Cromer es geahnt, hat er sich einige Merkmale ausgedacht, die eine Fälschung vom Original unterscheiden. Das klassische MCM Logo sind die Buchstaben, die heute für Modern Creation Munich stehen und der Lorbeerkranz darunter. Kaum jemand weiß, dass eine Seite mehr Blätter hat, als die andere. So können Sie ganz einfach Fälschungen entlarven. Außerdem ist jede Tasche mit einer Metall-Plakette inklusive Produktnummer versehen, die es jeweils nur einmal gibt.

 

Ein MCM Shopper passt immer

Der MCM Shopper ist und bleibt ein wahrer Klassiker, von Ikonen aus den 70ern genauso getragen wie von bekannten Bloggern 2016. Er ist ein Allround-Talent und bietet unglaublich viel Stauraum. So eignet sich ein MCM Shopper perfekt für Reisen, aber auch für Uni oder Arbeit. Laptop, Notizbuch, Terminkalender und Alltägliches findet ohne Problem Platz in der Tasche. Auch für eine spontane Shoppingtour oder einem Lebensmittel-Einkauf hält die MCM Tasche stand. Dank der Innentasche kann man wichtige Dinge sammeln und hat sie immer sofort zur Hand. Abends verwandelt sich die kleine Clutch dann schnell zum perfekten Begleiter für ein Date oder eine heiße Partynacht. Finden Sie jetzt Ihren MCM Shopper über MYBESTBRANDS und haben damit ein Leben lang Freude.


 
Meine Merkliste
Loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich, um Ihre Merkliste zu nutzen.
Registrieren
Login
 
×
Loading
 
GUTSCHEIN FÜR SIE!
 
 
Dies ist ein second hand Artikel!
Bitte beachten Sie: dies ist ein Artikel aus zweiter Hand, der in unserem Partnershop für Second Hand Designer Mode verkauft wird.