HUGO BOSS Kleider

Alles von HUGO BOSS
Sortieren
  • Relevanz
  • Höchste Reduzierung
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
  • Beliebtheit
  • Neueste

Hugo Boss Kleider für jeden Anlass

Hugo Boss zählt sicherlich zu den weltweit bekanntesten deutschen Premium-Marken, das Siegel „Made in Germany“ wird rund um den Globus geschätzt und begehrt. Businessmänner lieben den Boss-Anzug und auch berufstätige Frauen kleiden sich gern in die Hosenanzüge aus Metzingen. Doch um ihre Weiblichkeit zu unterstreichen, greift die weibliche Klientel mindestens genauso gern zu den Hugo Boss Kleidern, die mit klassischen Schnitten, guter Verarbeitung und qualitativ hochwertigen Materialien überzeugen. Ein Etuikleid von Hugo Boss oder einer der aktuell vier noch bestehenden Linien Boss Orange, Hugo, Boss Green und Boss kann frau ebenso zur Geschäftsverhandlung tragen, als auch ein Freizeitkleid zur lockeren Geburtstagsparty oder auf eine Hochzeit.

Vom schwäbischen Anzugschneider zum Frauenversteher

Nicht immer gehörte das Unternehmen aus dem schwäbischen Metzingen zu den großen Marken in der Modeindustrie. Seinen Ursprung hat Hugo Boss im Jahr 1924, als Hugo Ferdinand Boss dank der Unterstützung zweier Investoren den Grundstein für sein Unternehmen in der schwäbischen Provinz legte. Hauptaugenmerk lag damals noch auf der Produktion von Männerhemden, andere Bekleidungswünsche wie Mäntel wurden auf Anfrage aber auch hergestellt. 1950 nahm man die ersten Herrenanzüge ins Sortiment auf und ebnete damit den Weg für eine langjährige Marktführerschaft. An die Produktion eleganter und femininer Damenkleider dachte damals sicher noch niemand, dennoch zeichnete sich dank der innovativen Unternehmensführung unter der Leitung der so genannten Holy-Brüder (die Enkel des Gründers) schon ab, dass es langfristig nicht nur bei einer Herrenkollektion bleiben sollte. Heute finden bei Hugo Boss nicht nur erfolgreiche und anspruchsvolle männliche Kunden Kleidung für jede Gelegenheit. Frauen dürfen sich genauso über eine Kollektion bestehend aus Klassikern und modischen Teilen wie Strickjacken, Strickkleider, Jacken oder eleganten Hugo Boss Kleidern freuen.

Deshalb überzeugen die Hugo Boss Kleider

Die Hugo Boss Kleider in vielen Größen sind heiß begehrt. Aber warum ist das so? Zwar liegen die Kosten eines Kleides von Hugo Boss sicherlich in der höheren Preislage, weshalb Rabattaktionen und Sales immer gefragt sind. Doch die Qualität und klassischen Schnitte lassen die Anschaffung eines unifarbenen Hugo Boss Kleides zu einer guten Investition werden. Denn wer sich für ein Etuikleid oder ein A-Linienkleid aus Metzingen entscheidet, kann sicher sein, dass er das Kleid auch Jahre später noch tragen können wird. Dafür garantiert der Mix aus hochwertigen Materialien wie Baumwolle und Schurwolle und ausgezeichneter Qualität. Gefragt sind besonders klassische, knielange Schnitte wie Etuikleider. Sie sind tailliert, oft ärmellos und betonen so die weibliche Silhouette. Dezente Farben wie Grau, Dunkelblau oder Grau sind bestens für den offizielleren Büro-Look geeignet, hellere Farben wie Pastellrosa oder Creme lassen sich auch zur Cocktailparty oder sogar als Kleid aus Seide zur standesamtlichen Trauung tragen.

Der Kleider-Stil von Hugo, Boss und Boss Orange

Alle Produkte und Kleider aus dem Hause Hugo Boss stehen für Qualität und Klasse – trotzdem gibt es inzwischen den einzelnen Linien kleine Unterschiede. So dominieren bei den Hugo Boss Kleidern Materialien wie Leder und moderner Strick, lässiger Jersey und feine, mehrlagige Seide: Reizvolle Gegensätze machen die Kleider von Hugo so attraktiv und richten sich eher an eine modisch interessierte, jüngere Zielgruppe. Erwachsener und klassischer geht es in der Boss-Linie zu: Mit ihren seriösen, strukturierten Silhouetten und markanten Mustern sind die Kleider der Inbegriff moderner Eleganz. Femininer, aber auch lässiger geht es bei Boss Orange zu. Die Kleider bezaubern mit Vintage-Details und einem Hauch von Drama.

Diese Kleider schmeicheln jeder Figur

Hugo Boss Kleider kann jede Frau tragen, egal, welche Figur sie hat. Um kleine Makel dezent zu verstecken, ist es wichtig, ein paar Punkte zu beachten. Frauen mit etwas breiteren Hüften sollten darauf verzichten, eng anliegende Etuikleider zu tragen. Perfekt geeignet sind hingegen feminine A-Linien-Kleider von Hugo Boss, die die schlanke Taille betonen und ab der Hüfte locker schwingend nach unten fallen. Rüschen, Volants oder Drapierungen um den Hüftbereich lieber vermeiden! Wer hingegen ein kleines Bäuchlein kaschieren möchte, greift am besten zu einem locker fallenden Wickelkleid oder einem Empirekleid, welches die schmale Stelle unter den Brüsten betont. Vermeiden sollte man eng anliegende Stretch- oder Jerseykleider, sie betonen jedes Pölsterchen unvorteilhaft. Frauen, die eher klein und zierlich sind und etwas Körpergröße hinzuschummeln möchten, tragen am besten immer Schuhe mit etwas höherem Absatz und entscheiden sich für eine Rocklänge von knapp über dem Knie. Ihre Kleider dürfen gerne aus femininen Stoffen wie Spitze oder Seide sein. Kastige oder formlose Kleider sind für diese Frauen eher nicht geeignet, da sie drohen, darin optisch unterzugehen. Die Hugo Boss Kleider für einen etwas androgyneren Figurentyp sollten Rundungen zaubern, wo eigentlich keine sind. Denn diese Figur ist ziemlich gerade, hat wenig Taille, schlanke Beine und nur wenig Busen. Ausgestellte Kleider mit A-Linie zaubern hier weibliche Rundungen um die Hüfte, kleine Raffungen im Dekolleté-Bereich mogeln eine Körbchengröße dazu.

Entdecken Sie die aktuellen Kleider von Hugo Boss auf MYBESTBRANDS.


 
Meine Merkliste
Loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich, um Ihre Merkliste zu nutzen.
Registrieren
Login
 
×
Loading
 
GUTSCHEIN FÜR SIE!
 
 
Dies ist ein second hand Artikel!
Bitte beachten Sie: dies ist ein Artikel aus zweiter Hand, der in unserem Partnershop für Second Hand Designer Mode verkauft wird.