Mantel, Schal, Hemd, Krawatte

Mal kalt, mal warm – Outfit-Tipps für die Übergangszeit.

Gut gestapelt und gut angezogen: So klappt der Lagenlook!

Ausgewählt von Mia, Fashion Editor

Morgens, 9 Uhr auf dem Weg ins Büro: Es ist kalt und regnerisch. Mittags,13 Uhr Business-Launch mit Kollegen: Die Sonne scheint. Abends, 19 Uhr auf dem Weg nach Hause: Es weht ein eisiger Wind. In der launischen Übergangszeit ist modisches Kombinationstalent gefordert. Denn morgens weiß man einfach nicht, was der Tag so bringen wird. Schwitzen im Wollpullover oder Frieren im schicken Business-Hemd.
Es gibt nur eine Lösung: Den altbewährten Lagenlook. Mehrere Kleidungstücke übereinandergetragen bieten bei Temperaturschwankungen ausreichend Flexibilität. Gut dafür geeignet sind leichte Cardigans oder Zip-Hoodies, denn diese sind schnell wieder an- und ausgezogen. Darunter passt ein lässiges Longsleeve oder ein stylisches Hemd. Darüber kombiniert man je nach Anlass Sakko und Trenchcoat oder eine Übergangsjacke. Ein leichter Schal rundet den Layering-Look ab. Wichtig: Achten Sie darauf, in der Farbauswahl harmonisch zu bleiben. Dieses Jahr besonders angesagt: Lightweight-Daunenjacken! Federleicht zu tragen, bieten sie an kühleren Tagen ausreichend Wärmeschutz.

... weiterlesen
 
Meine Merkliste
Loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich, um Ihre Merkliste zu nutzen.
Registrieren
Login
 
×
Loading
 
GUTSCHEIN FÜR SIE!
 
 
Dies ist ein second hand Artikel!
Bitte beachten Sie: dies ist ein Artikel aus zweiter Hand, der in unserem Partnershop für Second Hand Designer Mode verkauft wird.